veröffentlicht am: 23.04.2001 von admin

Letzte Gelegenheit für Heizkostenzuschuss

Das Studentenwerk OstNiedersachsen weist darauf hin, dass nur noch bis zum 30.4. die Möglichkeit besteht, beim jeweiligen Sozialhilfeträger einen Antrag auf Heizkostenzuschuss zu stellen. Zuschussberechtigt sind einkommensschwache Haushalte, und damit die Mehrzahl der Studierenden, die nicht mehr zu Hause wohnen. Als einkommensschwach gilt ein Ein-Personen-Haushalt nämlich, wenn das durchschnittliche Monatseinkommen während dreier aufeinander folgender Kalendermonate in der Zeit vom 1.10.2000 bis zum 31.3.2001 höchstens 1650,- DM betrug. Diese Einkommensgrenze erhöht sich um 650,- DM für die zweite und um jeweils 550,- DM für jede weitere Person, die im Haushalt lebt. Der Zuschuss beträgt 5 DM pro Quadratmeter Wohnfläche. Auf jeden Fall zuschussberechtigt sind BAföG-Empfänger. Diese erhalten pauschal einen Betrag von 100 DM.