veröffentlicht am: 15.06.2001 von admin

Mittags Musik in der Mensa

Am kommenden Dienstag, dem 19. Juni, erwartet die Gäste der Mensa Beethovenstraße neben dem kulinarischen auch ein musikalischer Genuss. Zu Backkartoffeln, Geflügelbrust-Nuggets oder Schweinefleischstreifen sorgen verschiedene Formationen mit Mitgliedern des Staatsorchesters musikalisch für besondere Stimmungen. Gleichzeitig bringen Statisten des Staatstheaters durch bunte Aktionen Abwechslung in den Mensa-Alltag. Und als besonderen Leckerbissen verlosen das Staatstheater und das Studentenwerk OstNiedersachsen vier Theatercards, die ein Jahr lang zu ermäßigtem Eintritt berechtigen, vier Mal 10 DM Mensa-Guthaben, T-Shirts, Schirme, Uhren, CDs und Gutscheine für Theaterkarten.

Zwischen 11.30 und 12.30 Uhr wird zunächst ein Streichtrio Werke von Mozart und Dvorak spielen. Abgelöst wird es von einer dreizehnköpfigen Bläserformation, die zwei Stücke von Dvorak und Hartmann spielt. Der Abschluss wird dann ab 13.30 Uhr mit Swing für zwei Geigen und Piano eher jazzig.

Dies ist nicht die erste gemeinsame Aktion von Theater und Studentenwerk, aber die bisher größte. Schon zu Semesterbeginn gab es einen “kleinen Theatertag”. Auch dieser sei bereits auf sehr positive Resonanz bei den Studierenden gestoßen, so Harald Neumann, Küchenleiter in der Mensa Beethovenstraße: “Wir freuen uns immer wenn wir unseren Gästen über das Essen hinaus noch ein kleines Extra bieten können.” Diesmal fällt nun das Extra eher groß aus, aber das ist ja umso schöner.