veröffentlicht am: 28.02.2001 von admin

Zufriedene Mensa-Gäste in Braunschweig

Nach einer Umfrage, deren Ergebnisse jetzt vorgestellt wurden, sind über 80 % der Braunschweiger Mensa-Gäste mit ihrem Essen zufrieden oder sehr zufrieden. Die Erhebung, die zu diesen Zahlen führte, wurde im Dezember letzten Jahres in den beiden Mensen in der Katharinenstraße und in der Beethovenstraße durchgeführt. Vier Studentinnen der TU haben dazu im Rahmen eines Experimentalpraktikums zusammen mit dem Studentenwerk OstNiedersachsen einen Fragebogen entwickelt und in der Woche vom 11.12.00 bis zum 15.12.00 insgesamt 497 Mensa-Gäste befragt. Nach Auswertung der Daten stellte sich heraus, dass sowohl Geschmack als auch Portionsgröße, Preis-Leistungs-Verhältnis, Freundlichkeit des Personals und Wartezeiten von einer deutlichen Mehrheit der Gäste positiv bewertet wurden. Dazu meint Reginald Rüter, Geschäftsführer des Studentenwerks OstNiedersachsen: “Wir freuen uns über diese Ergebnisse, sehen aber durchaus noch weitere Verbesserungsmöglichkeiten. Allerdings gibt es zur Zeit durch das Provisorium in der Katharinenstraße organisatorische Vorgaben, auf die wir keinen Einfluss haben. Mit Eröffnung der neuen Mensa im September wird sich aber automatisch einiges verbessern für unsere Gäste.” Nach Inbetriebnahme der neuen Mensa soll es z.B. in allen Mensen Komponentenessen geben, die mit einer speziellen Karte bezahlt werden können. Beides wird laut Umfrage von einer Mehrheit gewünscht.

Ein weiteres Ergebnis der Befragung ist, dass sich etwas mehr als ein Drittel der Befragten wünschen, dass zukünftig Vollwertkost aus kontrolliert-biologischem Anbau angeboten wird. Allerdings sind nicht alle bereit, dafür einen höheren Preis zu zahlen. Das Essen zum normalen Preis anzubieten, ist allerdings problematisch angesichts der Tatsache, dass die Rohstoffpreise bei Vollwertkost höher liegen als bei Normalkost und die Mensen des Studentenwerks OstNiedersachsen nach den vor einigen Monaten vom Deutschen Studentenwerk heraus gegebenen Leistungsdaten schon jetzt das zweitgünstigste Mensa-Angebot in Deutschland haben (die BZ berichtete). Im Studentenwerk werden aber zur Zeit, so Rüter, durchaus Überlegungen angestellt, hier ein zusätzliches Angebot zu etablieren. Es gebe damit auch schon Erfahrungen aus anderen Mensen.

Insgesamt ist das Studentenwerk OstNiedersachsen immer sehr an der Meinung seiner Kunden interessiert. Deshalb gibt es seit einiger Zeit im Internet Feedback-Formulare für die einzelnen Mensen (www.tu-bs.de/swbs/braunschweig/mensen). In der Mensa Beethovenstraße hat darüber hinaus im Februar ein Runder Tisch mit Studierenden, dem Mensaleiter und der stellvertretenden Geschäftsführerin des Studentenwerks stattgefunden.