veröffentlicht am: 16.06.2003 von admin

Essen auf Reisen

Am Donnerstag, 19.6., bietet die Mensa in der Fachhochschule vier ganz besondere Essen an. Küchenchef Jean-Charles Lemire hat sich in den Küchen anderer europäischer Länder umgeschaut und kocht an diesem Tag dänisch, griechisch und französisch. Dabei erstaunt es nicht, dass sein Heimatland Frankreich gleich mit zwei Essen vertreten ist. Lemire erklärt: “Ich konnte mich nicht zwischen Lothringer Gemüse-Soufflé und Lammroulade aus der Provence entscheiden, also gibt es Donnerstag einfach ein Essen mehr als gewöhnlich.” Begleitend zu den Essen gibt es Informationen zu den Herkunftsregionen bzw. im Fall des gefüllten Schollenfilet “Tivoli” aus Dänemark zum namensgebenden Kopenhagener Vergnügungspark. Auf die Gerichte abgestimmt sind auch die jeweils dazu angebotenen Suppen, Gemüse, Salate und Desserts. So gibt es z.B. zum Athener Auflauf Balkangemüse und als Nachtisch eine Joghurtcreme. Lemire möchte mit dieser Aktion den Studierenden in der Schlussphase des Semesters noch einmal etwas Abwechslung bescheren und sie gleichzeitig auf die bevorstehende Ferien- und Reisezeit einstimmen: “Vielleicht bekommt ja der eine oder andere Lust, in den Semesterferien einmal nach Lothringen, Kopenhagen oder Athen zu reisen.”