veröffentlicht am: 10.11.2003 von admin

Vernetzung und Kontrapunkte zum Alltag

Hier trifft sich halb Hildesheim. Das könnte eine kurze Umschreibung für die Arbeit des Kulturbüros des Studentenwerks OstNiedersachsen in Hildesheim sein.
“Neben ganz konkreter Förderung studentischer Projekte in allen Bereichen der Kultur möchten wir vor allem Verbindungen zwischen den Institutionen der Stadt und den Lebenswelten der Hochschulen in Hildesheim unterstützen und ausbauen.”, erklärt Annette Zimmer, Leiterin des Kulturbüros.
Der Netzwerkgedanke nimmt im Schaffen des Kulturbüros einen großen Stellenwert ein. Denn hier ist einer der wenigen Orte, an denen sich Studierende von FH und Uni sowie Bürger und Vertreter der Stadt Hildesheim zu gemeinsamen Projekten zusammenfinden oder gegenseitig von einzelnen Veranstaltungen profitieren. Über das Kulturbüro organisierte Ausstellungen sind ein gutes Beispiel dafür. Studierende können ihre Werke an öffentlichen Orten präsentieren und erreichen damit viele Leute über den studentischen Rahmen hinaus. Dabei Dabei geht es um den Austausch der Studierenden untereinander, aber auch darum, das studentische Kulturleben in die Stadt zu bringen bzw. eine lockere Atmosphäre zu schaffen, in der Studierende gern in Hildesheim leben. Eine Arbeit, die in Hinblick auf die steigenden Studierendenzahlen immer wichtiger wird.
Dabei ist das halbjährlich erscheinende Kulturprogramm “Kultur pur aktiv” eine feste Größe. Die angebotenen Kurse und Workshops werden vor allem von Studierenden gehalten, richten sich aber an ein breites Publikum. Die Inhalte der Kurse setzen Kontrapunkte zum Studien- und Arbeitsalltag, indem zum Beispiel der Körper bei Veranstaltungen wie “Contact Improvisation” oder “New Dance” in den Vordergrund gerückt wird. Das Spektrum des Kulturprogramms umfasst im Wintersemester unter anderem einen Comic- und einen Schreibworkshop oder vermittelt an einem Wochenende die Kunst des Buchbindens.
Die im Forum des Heftes vorgestellten Projekte geben einen bunten Überblick über das reiche studentische Kulturleben in Hildesheim und sollen neugierig auf das machen, was kulturell an FH und Uni passiert.
Das Kulturprogramm “Kultur pur aktiv” gibt es im Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen in der Wallstr. 3-5, an den Hochschulen und in diversen Geschäften. Weitere Informationen erhalten Sie unter Fon 150209 oder über Email.