veröffentlicht am: 13.10.2005 von admin

10 Jahre Kultur pur mit dem Kulturbüro

Das Kulturbüro des Studentenwerks als zentrale Anlaufstelle für kulturelle Belange aller Studierenden feiert Jubiläum. Bei der Jubiläumsveranstaltung „10 Jahre Kultur pur mit dem Kulturbüro“ am 30. November ab 19 Uhr in den Räumen der HAWK am Langen Garten 24. erwartet die Besucherinnen und Besucher ein einzigartiger und anregender Kultur Cocktail: Anne Biermann/Ausstellung Buchbinden; Ars Saltandi/Walk Acts und Modern Dance; Astrid Poppy/Interdisziplinäre Jamsession; Bild & Ton/“Abend für zwei“; Inken Röhrs/ Saxophon Solo; Johannes Arnold/Zauberkünste; Meike Templin/Jonglage; Nikolaus Reinecke/Ausstellung Aktmalerei; Nina Ornowski & Co./Theater; Nina Scholz/Trommeln; Poetry Slam/Literatur zum Mitmachen; Peter Weiß und Michaela Staffhorst/Salsa; Sundari Arlt/Ausstellung Holzbildhauerei; Schmidts Katzen/Walkacts und Improtheater; Tanz sehen – selber tanzen/Tanz und Improvisation; Theater Karo Acht; Triotoasthawaii/Musik aus allen Himmelsrichtungen; Zatloukal & surprise. Eine kleine Jubiläumsausstellung mit einer Auswahl von Exponaten und Objekten gibt Einblick in die Bandbreite an Ausstellungen der vergangenen zehn Jahre. Zu sehen sein werden u. a. Arbeiten von Susanne Eisermann (Figuren), Regina Gräber (Glasschmuck), Marion Jörns (Tanzfotografien), Roland Prüfer (Papierkunst), Oliver Schmiel (1. Preis Gestaltungswettbewerb „Wasser 2000“, Tropfenbuch) und Katrin Weber (Druckgrafik). Außerdem gibt es eine Kulturtheke mit Infos zum Kulturbüro und eine Rückschau auf zehn Jahre Kultur pur. Esther Henneke, Susanne Scholz und Laura Sudbrock vom Studiengang Lighting design sorgen für die Event-Beleuchtung, Jörg Finger für das Bühnenlicht.

Ausstellungen von Aktmalerei über Cyanotypie bis Zeichnung; organisatorische, inhaltliche und finanzielle Unterstützung studentischer Kulturinitiativen; Coaching für Kulturgruppen und KünstlerInnen; Foto- und Gestaltungswettbewerbe; Foto-Kunstkalender; Kurse und Workshops; KünstlerInnenvermittlung, Kontaktbörse und Schnittstelle für Kulturschaffende; Veranstaltungen (Filme, Jams, Literatur, Musik, Tanz, Theater, Vorträge usw.) und Veranstaltungsreihen (Hobo Jazzsession, – die studentische Veranstaltungsreihe), Kulturmagazin „Kultur pur“ ….. – das Studentenwerk OstNiedersachsen fördert die Kreativität der Hildesheimer Studierenden mit einem umfangreichen und vielseitigen kulturellen Leistungsspektrum.

Primäres Ziel der Kulturarbeit des Studentenwerks ist es, allen Studierenden – nicht nur den ohnehin durch die Wahl eines kulturell orientierten Studienfachs Interessierten – ein aktives kreatives Engagement als Ausgleich und Freiraum neben dem Studium zu ermöglichen. Die Inhalte der Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Studierenden. Ein Schwerpunkt der Kulturarbeit des Studentenwerks liegt im Initiieren und Organisieren fach- und hochschulübergreifender Projekte, um den Austausch zwischen den Studierenden an HAWK und Universität sowie mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt zu fördern. So wurde bspw. das Rathaus, historisch Ort der Begegnung und des Austauschs, immer wieder gerne für die Präsentation von Wettbewerbsergebnissen oder das Vorstellen des Fotokunstkalenders genutzt.

Weitere Infos gibt es bei Annette Zimmer vom Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen unter Fon 05121/1502-09 oder per Email kultur.hi@stw-on.de.