veröffentlicht am: 30.06.2005 von admin

Hobo Jazz Session

Am 07. Juli 2005 um 21 Uhr findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro des Studentenwerks im Hobo der Kulturfabrik Löseke die letzte Hobo Jazz Session in diesem Semester statt. Das Intro geben „No Matter What“ mit Felix Warnecke (tr), Markus Gelbrich (sax), Niklas Reinicke (g), Jochen Hesch (g), Sebastian „Buddy“ Meyerholz (b) und Hannes Dunker (dr). Das Bandprojekt „No Matter What“ ist über mehrere Semester zu einem festen Jazzensemble zusammengewachsen und am ehesten mit Begriffen wie Electric Be Bop oder Retro Jazz zu charakterisieren. Das musikalische Statement der jungen Musiker ist stilistisch offen und von Experimentierfreude geprägt, neben Eigenkompositionen werden Standartrepertoires modernisiert und frei von Traditionspflege neu belebt. Wie üblich steht die Bühne danach allen offen, die Lust haben, live Ausschnitte aus ihrem Jazzrepertoire zu spielen. Der Eintritt ist frei.