veröffentlicht am: 31.03.2008 von admin

Flexible Kinderbetreuung soll Studium erleichtern

Studium und Kindererziehung unter einen Hut zu bringen ist eine große organisatorische Herausforderung. Brenzlig wird es immer dann, wenn Prüfungen anstehen, sich Seminare verschieben oder der sonst so zuverlässige Babysitter kurzfristig absagt. Um den Spagat zwischen Kinderzimmer und Hörsaal zu erleichtern, hat das Studentenwerk OstNiedersachsen am Montag in Kooperation mit der TU Braunschweig eine flexible Kinderbetreuung eingeweiht.
In den Räumen der Kindertagesstätte des Studentenwerks, Am Fallersleber-Tor-Wall 10, können bis zu zehn Kinder im Alter von 1 bis 10 Jahren aufgenommen werden. Vor allem Betreuungslücken in der problematischen Zeit zwischen 14 Uhr und 18.30 Uhr sollen durch das Angebot aufgefangen werden. Anmelden können sich nicht nur studierende Eltern, sondern auch Beschäftigte der TU Braunschweig.
„Wenn es uns so gelingt, dass sich die Studienzeit zumindest einiger Studierender mit Kind nicht verlängert und dass Mitarbeiter der Hochschule flexibler in ihrer Zeitgestaltung werden, dann ist dieses Projekt für uns alle ein großer Gewinn“, sagte Sönke Nimz, Geschäftsführer des Studentenwerks anlässlich der Einweihung des neuen Angebots. Möglich geworden sei das nur dank einer guten und engen Zusammenarbeit zwischen Studentenwerk und Hochschule. Auch TU-Präsident Prof. Dr. Jürgen Hesselbach begrüßte den Ausbau der Kinderbetreuung an der Universität. „Ich sehe es als unsere gesellschaftspolitische Pflicht an, eine Vereinbarung von Studium und Kindererziehung zu ermöglichen“, betonte er in seinem Grußwort. „Mit der neuen flexiblen Kinderbetreuung sind wir wieder einen weiteren Schritt auf dem Weg zur familienfreundlichen Hochschule weiter gekommen, aber es bleibt immer noch viel zu tun“.
Das Angebot steht von montags bis freitags zur Verfügung und funktioniert nach dem Tagesmutterprinzip. Für jede Betreuungsstunde werden 2,50 € (Studierende) bzw. 5,- € (Bedienstete) berechnet. Bei einer Betreuung während des gesamten Nachmittags zahlen Studierende 9,- € und Hochschulangehörige 18,- €. Buchungen sind bequem über das Internet möglich, und zwar bis zum Donnerstag der Vorwoche, in der die Betreuung benötigt wird. Zwei vom Studentenwerk qualifizierte Tagesmütter kümmern sich um den Nachwuchs. Die TU Braunschweig beteiligt sich an den Kosten des Projekts.