veröffentlicht am: 8.04.2008 von admin

Neues Beratungsangebot für Studierende

Das Semester hat gerade erst begonnen, und so mancher Studierende weiß schon jetzt nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Referate und Prüfungen bereiten schlaflose Nächte. Oder man sucht nach einem anstrengenden Tag in der Uni den richtigen Weg, Entspannung zu finden.
Bei all diesen Problemen kann das Studentenwerk OstNiedersachsen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch im Sommersemester bietet die Psychotherapeutische Beratungsstelle wieder eine Vielzahl von Kursangeboten, die bei Schwierigkeiten – nicht nur rund ums Studium – helfen.
Wie z. B. die Wochenend-Workshops zu den Themen „Redetraining“, „Prüfungsangst“ und „Zeitmanagement im Studium“. Dort lernen die Teilnehmer u. a., ihre Rede- bzw. Prüfungsangst zu überwinden oder die richtige Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden.
Apropos Balance. Auch die seelische Ausgeglichenheit soll im stressigen Alltag nicht zu kurz kommen: Die Gruppenangebote zum Entspannungstraining nach Jacobson oder zur Klopfakupressur bei emotionalem Stress helfen bei Unruhe, Konzentrationsstörungen und Ängsten. Wer Probleme mit dem eigenen Selbstvertrauen hat und etwas dagegen tun möchte, lernt in der Selbstwertgruppe, sich wieder wohler in seiner Haut zu fühlen.
Auch für studierende Eltern hält das Kursangebot etwas bereit. Sie können sich in einer Gesprächsgruppe Unterstützung und wertvolle Tipps für das „Studieren mit Kind“ holen. Und wenn die Abschlussprüfung ansteht oder Hilfe bei der Semesterplanung benötigt wird, sind die Arbeits-Strukturierungs-Gruppen genau das Richtige.
Nähere Informationen über die einzelnen Angebote sowie über Anmeldefristen und Kosten sind in einem Flyer zusammengefasst oder können direkt in der Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studentenwerks, Fallersleber-Tor-Wall 10, Tel.: 0531 / 391-4932 erfragt werden.