veröffentlicht am: 30.09.2009 von Christiane Thoroe

Neue Kurs- und Gruppenangebote in Lüneburg

Ohne Stress durch das Studium 

Die Psychologische Beratungsstelle des Studentenwerks steht den Lüneburger Studierenden auch in diesem Wintersemester wieder mit ihrem Kurs- und Gruppenangebot zur Seite.

Schnelle Hilfe bieten zum Beispiel drei Crash-Kurse mit den Themen Prüfungsangst, Selbstmotivation und Zeitmanagement. Dabei sollen ganz konkrete Strategien vermittelt werden, die helfen, den universitären Alltag besser zu meistern. Wer Arbeitsroutine entwickeln oder verbessern möchte, ist im Kurs „Arbeitsstrukturierung und Selbstmanagement“ richtig aufgehoben. Immer montags können sich Studierende bei einem konkreten Projekt beraten lassen, bis es erfolgreich abgeschlossen ist.

Der Workshop „Selbstsicheres Auftreten“ möchte auf dem Weg zu mehr Selbstsicherheit unterstützen. Die Studierenden sollen an zwei Tagen lernen, wie sie zum Beispiel Kritik üben und einstecken oder die eigene Meinung behaupten können.

Während des Studiums dürfen selbstverständlich die Wohlfühlmomente nicht zu kurz kommen. Die Psychologische Beratungsstelle bietet deshalb die Gruppe „Entspannung in der Klausurenphase“ an. Erholung für Körper, Geist und Seele bringt auch die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen. Diese Methode können Interessierte im „Relax-Training“ erlernen.

Nähere Informationen über Inhalte, Anmeldefristen und Kosten sind in einem Flyer zusammengefasst. Er liegt in den Einrichtungen des Studentenwerks aus. Weitere Auskünfte erhalten Studierende außerdem direkt in der Psychologischen Beratungsstelle, Munstermannskamp 3, Tel.: 04131/7 89 63 25 oder im Internet (www.studentenwerk-braunschweig.de).