veröffentlicht am: 20.10.2010 von Christiane Thoroe

Klosterhof GmbH unterstützt Uni-Nanny in Clausthal

Neue Holzlokomotive sorgt für leuchtende Kinderaugen

Ein ganz besonderes Geschenk bekamen kürzlich die Mädchen und Jungen der flexiblen Kinderbetreuung (Uni Nanny) des Studentenwerks OstNiedersachsen: eine massive, handgemachte Holzlokomotive. Überreicht wurde die Überraschung von Mitarbeitern der Klosterhof GmbH (Haus der Phantasie). Wenige Tage zuvor hatten diese erfahren, dass in den Räumen der Uni Nanny zwar einige Güterwaggons aus Holz vorhanden sind, aber die passende Lokomotive dazu leider abhanden gekommen war. Damit die Waggons ohne Lokomotive nicht auf das Abstellgleis gestellt werden mussten, wurde im Rahmen der Therapiearbeit in der Kreativ-Werkstadt der Klosterhof GmbH mit der Planung und dem Bau einer neuen Holzlokomotive begonnen. „Unseren Bewohnern ist es ein Anliegen, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und sich am sozialen Leben zu beteiligen“, sagte der Werkstadtleiter der Kreativ-Werkstadt, Peter Steinike, bei der Übergabe des Geschenks an Uni-Nanny Bärbel Eggers. Ziel der Therapieangebote der Klosterhof GmbH ist es, die Bewohner zu einer dauerhaften Wiedereingliederung in die Gemeinschaft zu befähigen sowie die Entwicklung und Entfaltung sozialer Kompetenzen in allen Bereichen des Lebens zu fördern.

Lockuebergabe_CL_web

Bei den Kindern sorgte die neue Lok für leuchtende Augen. Sofort wurden alle Waggons angehängt, mit zahlreichen Kuscheltieren und Puppen bestückt und durch die Räume der Einrichtung geschoben. Stühle und Tische wurden in Tunnel verwandelt und an verschiedenen Stellen Bahnhöfe eingerichtet. Für die tolle Spende bedankten sich die Kinder in ihren Heimatsprachen: Merci, thank you, xie xie und Dankeschön.