veröffentlicht am: 27.05.2010 von Christiane Thoroe

Spezialitäten aus Kamerun und heimischer Spargel in der Mensa Clausthal

Mensa – immer abwechslungsreich!

Im Rahmen der kamerunischen Kulturwoche an der TU Clausthal hält Afrika auch in die Mensa des Studentenwerks Einzug. Eine Gruppe kamerunischer Studenten wird am 1. und 2. Juni in der Mensaküche landestypische Spezialitäten zubereiten. Am ersten Tag stehen Rindfleisch in Erdnusssauce und kamerunische Gemüsepfanne auf dem Speiseplan, am zweiten Tag gibt es gebratene Kochbanane mit Gemüse und Hähnchen sowie vegetarische Grünkohlpfanne.

„Die Studierenden aus Kamerun haben uns bereits im vergangen Jahr mit Gerichten aus Heimat verwöhnt“, erklärt Mensaleiter Mario Dobberkau, „bei unseren Gästen ist das so gut angekommen, dass wir die Aktion in diesem Semester wiederholen wollen“.

Wer lieber heimisches Gemüse auf dem Teller hat, der kann vom 1. bis 3. Juni in der Mensa frischen Stangenspargel genießen. Dazu gibt es im täglichen Wechsel paniertes Schweinschnitzel, rohen Schinken oder gegrillten Lachs.