veröffentlicht am: 22.10.2012 von Kulturbüro Lüneburg

“portraitiert – reihe uni leben (3)”

 

 

Fotografie von Studierenden aus dem Projekt  „Fotografie – Medium zwischen Dokumentation und Manipulation im Komplementärstudium.

 

Vom 24. September  bis zum 30. November 2012 ist in der Mensa des Studentenwerks in Lüneburg die dritte Ausstellung aus dem Projekt „Fotografie – Medium zwischen Dokumentation und Manipulation“,  zu sehen.

Nachdem im ersten Teil des Projekts das Thema „Fotografie als Inszenierung“ im Mittelpunkt stand und im zweiten Teil “Fotografie als Dokumentation”, stellen die Studierenden in dieser dritten Ausstellung Fotoarbeiten zum Thema „Portrait“ aus der Projektarbeit des Seminars vor.

Zum Ausstellungsprojekt:

Im Mittelpunkt des Ausstellungsprojekts steht das Seminar „Fotografie – Medium zwischen Dokumentation und Manipulation“, eine Einführung in Methoden der Visuellen Kommunikation, geleitet von Claudia G. Jonischkies, begleitet von den studentischen Tutorinnen Lisa Mordhorst und Carolin Düwel.

Das Medium Fotografie ist in (fast) allen gesellschaftlichen Bereichen gegenwärtig, bewegt sich zwischen vermeintlich objektiver Darstellung in der Abbildung von „Realität“, subjektiver Manipulation, individueller Alltagsästhetik und ist in allen Erscheinungsformen ein unsere Gesellschaft prägendes Mittel der Kommunikation: Spontanfotografie im Alltag und das besonders bei Jugendlichen weit verbreitete Phänomen der Kommunikation mit Handy-Fotos; Fotografie als Mittel der Dokumentation – der Beweis- und Spurensicherung; Fotografie als Mittel der eigenen Selbstvergewisserung – als Rohstoff der Erinnerung; Fotografie als Inszenierung.

Das Seminar und die Ausstellungsreihe analysieren und begreifen Fotografie besonders von ihrer Intention und Funktion her und überprüfen die Erkenntnis in der praktischen Anwendung. Damit erarbeiten Studierende aller Studiengänge systematisch einen direkten Zugang zur bewusst eingesetzten Bild-Sprache und wenden sie nachfolgend für eigene fachspezifische Präsentationen an.

 

Die Präsentation in der Mensa des Studentenwerks auf dem Campus der Universität Lüneburg ist vom 24. September bis 30. November 2012  zu sehen.

Mo bis Do 9  – 18 Uhr,  Fr 9 – 14  Uhr

 

 

Kontakt und Informationen:

Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, Claudia G. Jonischkies

Tel: 04131 – 78 96 321;  kultur.lg@stw-on.de