stw-on.de » Braunschweig » Essen » Mensa Umfrage 2014

Mensa Umfrage 2014 – Was hat sich seitdem geändert?

Das Studentenwerk führt regelmäßig an den verschiedenen Hochschulstandorten Umfragen zu den Mensen durch. Damit wollen wir herausfinden, was unseren Gästen gut gefällt und was noch besser laufen könnte. Seit 2014 arbeiten wir dafür mit dem Marktforschungsinstitut Conomic zusammen.

Im November 2014 fand an den Standorten Braunschweig (Mensa 2), Clausthal-Zellerfeld und Wolfenbüttel eine umfassende Online-Befragung statt. Mehr als 3.000 Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den drei Standorten sind unserem Aufruf gefolgt und haben daran teilgenommen. Es wurden unter anderem Fragen zu den Nutzungszeiten der Mensa, der Qualität des Essens, dem Service und zu den Räumlichkeiten der jeweiligen Mensa gestellt.

Was ist dabei herausgekommen?

Hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse und der ersten Maßnahmen für die Mensa 2 in Braunschweig:

 

Für die Mensa 2 wünschten sich die Befragten eine bessere Kenntnis der Angestellten über das Speisenangebot. Um das zu gewährleisten, werden die Mitarbeiter jetzt in einem täglichen Gespräch über die Speisen informiert, so dass sie alle Fragen zur Zubereitung und den verarbeiteten Zutaten beantworten können. Angaben zu Zusatzstoffen und Allergenen können unsere Gäste an den Infopoints in allen Mensen finden. Als zusätzlicher Service wurden darüber hinaus Icons in den Speiseplan integriert, so dass bestimmte Inhaltsstoffe und vegane oder vegetarische Gerichte auf den ersten Blick erkennbar sind.

Vielfach wurden auch Wünsche hinsichtlich des Speisenangebots genannt, z.B. Zusammenstellung, Qualität, Abwechslung, Frische und Geschmack der Speisen. Daraufhin hat die TU Braunschweig in Abstimmung mit uns zwei neue Küchengeräte (Convectomaten) angeschafft, um eine schnellere Zubereitung und damit mehr Frische der Gerichte zu ermöglichen. Auch das vegane Angebot wurde entscheidend ausgeweitet.

Für diejenigen, die sich selbst ein Bild über die Arbeit in einer Großküche machen wollten, wurden in 2015 mehrere Mensabesichtigungen angeboten.

Insgesamt sind wir mit der Bewertung aller untersuchten Mensen schon sehr zufrieden, konnten aber auch wichtige Punkte identifizieren, an denen wir noch besser werden können. Wir hoffen, dass durch einige der bereits ergriffenen Maßnahmen schon die eine oder andere spürbare Verbesserung eingetreten ist.

Vor kurzem hat die zweite Befragung an den Standorten Hildesheim, Holzminden, Lüneburg und Suderburg stattgefunden. Nach deren Auswertung werden wir die Ergebnisse auf unserer Homepage veröffentlichen.