Wir möchten Ihnen ein Zuhause bieten.

Haus XII (ÖSW)

https://www.esw-heim.tu-clausthal.de/

Ökumenisches Studierendenwohnheim in Clausthal

Das Ökumenische Studierendenwohnheim ermöglicht und fördert das Zusammenleben von Studierenden verschiedener Konfessionen, Nationalitäten und Studienrichtungen. Dabei unterscheidet es sich von anderen Wohnheimen durch den Anspruch an die Hausgemeinschaft und die Qualität des Zusammenlebens.

Studierende, die sich für dieses Wohnheim bewerben, sollten Lust haben, sich regelmäßig für die Gemeinschaft zu engagieren und das Haus nicht nur als Schlafstätte während des Semesters sehen, sondern als ein Zuhause, in dem sich alle Bewohner wohlfühlen. Angesprochen werden vor allem Studierende, die sich nicht nur für ihr eigenes Studium interessieren, sondern auch Spaß daran haben, mit den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern über Gott und die Welt zu diskutieren. Die unterschiedlichen Vorstellungen und Konzepte von Gott empfinden wir dabei als anregend, auch Nicht-Christen sind ausdrücklich willkommen. Selbstverständlich gibt es gemeinsame Veranstaltungen, wie Flur- und Heimfeste, spontanes Grillen, Videonächte oder Wanderungen zur Erkundung der zahlreichen Ausflugsziele des Harzes.

Im Gebäude befindet sich das ökumenische Hochschulzentrum mit evangelischer Studentengemeinde und katholischer Hochschulgemeinde. Der evangelische Studentenpfarrer wohnt im Haus. Er steht den Studierenden als Moderator, Seelsorger und Berater zur Verfügung. Ein Mal pro Woche kommt die Leiterin der katholischen Hochschulgemeinde in unser Haus.

Grundlage des Zusammenlebens im Wohnheim ist die Anwesenheit vor Ort. Das Konzept des Hauses sieht vor, dass die BewohnerInnen in der Regel an den Wochenenden im Wohnheim sind, da gemeinsame Aktivitäten häufig an diesen Tagen stattfinden. Damit dies auch in der Kontinuität funktioniert, beträgt die Mindestmietdauer ein Semester (Semestervertrag oder Jahresmietvertrag des Studentenwerks möglich). Diese Verpflichtung bietet den Bewohnern die Möglichkeit, in die Hausgemeinschaft und das besondere Profil des Wohnheims hineinzuwachsen und kommunikative Kompetenzen zu entwickeln. Denn nur so können sich die Studierenden mit der eigenen Wohnsituation, den Regeln des Zusammenlebens und den Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern des Hauses auseinandersetzen.

Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle des Studentenwerks OstNiedersachsen bieten bei Bedarf Workshops zum interkulturellen Zusammenleben und Konflikten an und stehen allen Heimbewohnern als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer zum ökumenischen Studierendenwohnheim in Clausthal.