stw-on.de » Hildesheim » Culture » Events » Event Series » “ecco!”

Sorry, the text is only available in German!

ecco! macht Theater, ecco! rockt, ecco! tanzt, ecco! liest –

ecco! bringt euch auf die Bühne! An jedem zweiten Donnerstag im Monat während der Vorlesungszeit hilft euch ecco!, eure Ideen und Konzepte zu verwirklichen. Das ecco! -Team, bestehend aus den Mitarbeiterinnen des Kulturbüros des Studentenwerks, den Mitgliedern des AStAs der HAWK Hildesheim und der Universität und den Mitarbeitern der KulturFabrik Löseke, unterstützt euch bei der Organisation und Durchführung eurer Veranstaltungen, übernimmt Werbung und Pressearbeit und stellt euch kostenlos Räume und die notwendige technische Ausrüstung zur Verfügung. ecco! freut sich auch über eure engagierte Mitarbeit bei Organisation und Veranstaltungsdurchführung und auf jede Menge Publikum!


ecco! präsentiert: „Teilskinds Reise zur Kindheit“ (AT)

Donnerstag, 09.05.19, KulturFabrik Löseke

© Katharina Simons

„Wenn ich immer den gleichen festen Boden unter den Füßen habe, dann trainiere ich mein Gleichgewicht ja nie.“

Teilskind hatte keine Kindheit. Teilskind ist auch nicht erwachsen. Es kommt aus Teilsanien und dort gibt es so etwas gar nicht.
In Teilsanien wird alles geteilt: Sorgen, Freudensprünge, Regenbögen und sogar Käse. In seinem Herzen trägt Teilskind zwei Teile, die es auf Teilsziergängen immer im Gleichgewicht hält. Es ist Teilungs- und Gleichgewichtsexperte. Als es hört, dass es auf einem Planeten namens Erde Kinder geben soll, die ohne „Teils“ sind, wird es neugierig und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise.
In Teilskinds Reise zur Kindheit erfahren Kinder wie Erwachsene eine spielerische Auseinandersetzung mit eigenen und anderen Kindheiten. Dabei stellen wir uns gemeinsam Fragen nach Abhängigkeitsstrukturen und Machtverhältnissen zwischen Groß und Klein.
In (auto-)biografischen, choreografischen, partizipativen und interaktiv forschenden Szenen reisen wir zu dem Konstrukt namens Kindheit und erleben Eigenes, Halbes, Ganzes, Großes, Kleines, Buntes, Trauriges, Bestehendes, Vergangenes, Vertrautes und Fremdes.

Stückidee und Regie: Isabelle Schulz
Dramaturgie: Marion Dunkert
Mit: Lena Hilberger, Helena Lurtz, Isabelle Schulz, Katharina Simons, Aziza Trettler, Nathaly Wuttke


ecco! präsentiert: „Team Z und die Sache mit der Bande“Eine Inszenierung für junges Publikum

Donnerstag, 20.06.19, 20 Uhr, KulturFabrik Löseke

© Jasmin Keller

Wie geht man mit Ungerechtigkeit um, wenn man 11 Jahre alt ist und der Welt gegenübersteht?
Was macht man, wenn man 24 Jahre alt ist und noch nie im Leben eine Bande gegründet hat und jetzt eigentlich zu alt dafür ist?

Das Motiv der Bande beschreibt mehr als eine Freundschaft. Sie ist ein solidarischer Zusammenschluss mehrerer Menschen mit einem gemeinsamen Interesse: die Überwindung der eigenen Einsamkeit, ein gemeinsames Abenteuer, eine politischen Haltung.

Um die Bande drehen sich viele Erzählungen und wir scheinen sie alle zu kennen, obwohl wir – zumindest trifft das auf uns zu – nie eine gegründet haben. Innerhalb unserer Proben zu „Team Z und die Sache mit der Bande“, welche am 02.11.2018 auf der Studiobühne der Universität Hildesheim Premiere hatte, haben wir diese Erzählungen untersucht, überprüft, umgeschrieben und neu erzählt. Wir sind fünf Studierende des Fachbereichs 2, die sich während ihres Studiums kennengelernt und eine gemeinsames Interesse an theaterpädagogischer Arbeit haben.

Infos und Kontakt: Kulturbüro des STUDENTENWERKs, kultur.hi@stw-on.de
AStA Universität, kultur@asta-hildesheim.de
AStA HAWK, kulturhi@asta.studhawk.de
KulturFabrik Löseke, party@kufa.info