stw-on.de » Hildesheim » Kultur » Veranstaltungen » Sonstiges » KulturFabrik Löseke

Die KUFA – Alles unter einem Dach

Als größtes soziokulturelles Zentrum Hildesheims ist die Kulturfabrik Löseke (kurz: KUFA) seit 1992 aktiv und zählt damit zu den ältesten Deutschlands. Unter ihrem Dach vereint sie ein buntes Veranstaltungsprogramm  aus verschiedenen Sparten: Konzerte nationaler und internationaler Künstler*innen, Theater, (Weiter-) Bildung, Tanz- und Kreativworkshops, Kochgruppen sowie natürlich große und kleinere soziokulturelle Projekte.  Die Wochenenden gehören der Partyfraktion: Dann wird die KUFA zum rustikalen Club und im ‚Industrial Style‘ wird gefeiert und getanzt. Dank des Kulturtickets sind viele Angebote für Studierende noch günstiger. Jährlich zählt die KUFA ca. 700 Veranstaltungen mit insgesamt über 60.000 Besucher*innen. Oft tritt sie dabei als Veranstalterin auf, lebt aber auch von den vielfältigen Kooperationen mit unterschiedlichen Benutzer*innengruppen in und um Hildesheim.
Für die soziokulturellen Projekte ist das Haus weit überregional bekannt. Es ist Motor und Initiator für die Vernetzung der regionalen Kulturlandschaft. Der Anspruch des KUFA-Teams ist kein geringerer  als Kultur für alle zugänglich und erlebbar zu machen, das Haus als Produktions- und Kommunikationsort, als Kulturwerkstatt und Veranstaltungszentrum zu öffnen und darüber das Kulturangebot der Stadt mitzugestalten. Wir sind überzeugt: Kommunikation fördert Toleranz, Partizipation fördert das Bewusstsein, Aktivierung fördert verantwortungsvolles Handeln. Als Arbeitgeberin will die KUFA soziale Arbeit stärken, benachteiligten Menschen echte Chancen bieten und den Arbeitseinstieg niedrigschwellig gestalten sowie praktische Erfahrungen, Teamarbeit und sinnhafte Tätigkeiten ermöglichen. Bewerbt euch gern für ein Praktikum im Tagesgeschäft oder einen ‚Studi-Job‘ in einem unserer Projekte.

Oder steigt bei einer unserer regelmäßigen Veranstaltungen ein!  Bei den Produktionsreihen ecco! und transponder stehen Studierende mit ihren eigenen künstlerischen Ideen auf der Bühne. Der Club VEB bietet jeden Mittwoch Bands diverser Stile aus dem Umkreis und der Welt eine Bühne und sucht derzeit Nachwuchs fürs Organisationsteam. Auch beim Heimathaven sind studentische Nachwuchsmusiker*innen gefragt. Hafenmeisterin Krissi König holt  einmal im Monat lokale Bands ans Mikrofon.

Und last but not least  stellt die KUFA (Probe-) Räume, Technik und Infrastruktur für private oder externe Veranstaltungen bereit und beweist damit einmal mehr: Die KUFA ist für alle da.

Projekte
In der Projektarbeit bringt die KUFA Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen zusammen. Zu den aktuellen Projekten gehören die Nordstadt-Wandgalerie und das Faserwerk. Der Kreativraum Faserwerk wurde im Oktober 2018 eröffnet und ist inzwischen Hildesheims In-Spot für kreative Tätigkeiten wie siebdrucken, nähen und gestalten, für Workshops, Second-Hand-Verkauf, Coworking und mehr.

Infos und Kontakt:
KulturFabrik Löseke, Langer Garten 1
kufa.info, facebook.com/kufa.info
Instagram: @kufa.hildesheim

Club VEB: club-veb.de
Heimathaven: Krissi König, heimathaven@kufa.info
Faserwerk: faserwerk.info