Team Z und die Sache mit der Bande - Eine Inszenierung für junges Publikum

© Jasmin Keller

Wie geht man mit Ungerechtigkeit um, wenn man 11 Jahre alt ist und der Welt gegenübersteht? Was macht man, wenn man 24 Jahre alt ist und noch nie im Leben eine Bande gegründet hat und jetzt eigentlich zu alt dafür ist?

Das Motiv der Bande beschreibt mehr als eine Freundschaft. Sie ist ein solidarischer Zusammenschluss mehrerer Menschen mit einem gemeinsamen Interesse: die Überwindung der eigenen Einsamkeit, ein gemeinsames Abenteuer, eine politischen Haltung.
Um die Bande drehen sich viele Erzählungen und wir scheinen sie alle zu kennen, obwohl wir – zumindest trifft das auf uns zu – nie eine gegründet haben. Innerhalb unserer Proben zu „Team Z und die Sache mit der Bande“, welche am 02.11.2018 auf der Studiobühne der Universität Hildesheim Premiere hatte, haben wir diese Erzählungen untersucht, überprüft, umgeschrieben und neu erzählt. Wir sind fünf Studierende des Fachbereichs 2, die sich während ihres Studiums kennengelernt und eine gemeinsames Interesse an theaterpädagogischer Arbeit haben.

Die Sache mit der Zukunft –

Die nächste Aufführung wird am 20.06.2019 in der Kultur Fabrik Löseke sein. Hier freuen wir uns auf einen stärkeren Austausch mit unserer Zielgruppe. Dies können Aufführungs- und Probenbesuche, Nachgespräche und Workshops sein. Gleichzeitig sind wir in der Planung für ein weiteres Projekt, in welchem sich Team Z mit dem Thema „Liebe“ beschäftigen wird.
Liebe und Beziehungen scheinen der Freundschaft und Bande gegenüber zu stehen. In den populären Erzählungen von Banden wird die “Liebe” oft zum Endgegner. Dem wollen wir uns gemeinsam mit der Unterstützung von Jugendlichen stellen. Dafür brauchen wir Hilfe. Wir möchten gemeinsam mit Jugendlichen auf der Bühne stehen.

Die Premiere ist im Frühjahr 2020 angesetzt.

Was wir suchen –

Für unsere Weiterarbeit wünschen wir uns die Vernetzung insbesondere mit Lehramtsstudierenden, aber auch der Sozial- und Organisationspädagogik. Sensationell wäre es mit Euch Kontakte zu Schulen aus Hildesheim aufzubauen und gemeinsam mit den Jugendlichen in den Austausch zu kommen. Solltet ihr daran Interesse haben, freuen wir uns sehr.

Infos und Kontakt: teamz@gmx.de

Wir wurden gefördert von der Sparkassenstiftung Hildesheim, dem Studentenwerk Ost-Niedersachsen und dem Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität Hildesheim.