ecco! macht Theater, ecco! rockt, ecco! tanzt, ecco! liest –

ecco! bringt euch auf die Bühne!An jedem zweiten Donnerstag im Monat während der Vorlesungszeit hilft euch ecco!, eure Ideen und Konzepte zu verwirklichen. Das ecco! -Team, bestehend aus den Mitarbeiterinnen des Kulturbüros des Studentenwerks, den Mitgliedern des AStAs der HAWK Hildesheim und der Universität und den Mitarbeitern der KulturFabrik Löseke, unterstützt euch bei der Organisation und Durchführung eurer Veranstaltungen, übernimmt Werbung und Pressearbeit und stellt euch kostenlos Räume und die notwendige technische Ausrüstung zur Verfügung. ecco! freut sich auch über eure engagierte Mitarbeit bei Organisation und Veranstaltungsdurchführung und auf jede Menge Publikum!


ecco! Jam Session

08.11.18, 21 Uhr, KulturFabrik Löseke

„Unsere Sprache ist Musik und nicht nur die Worte, die uns zeitweise den Kopf verdrehen. Um das zu verstehen, pack‘ dein Instrument ein und wenn du dich traust, dann hole es raus und sei Teil des Geschehens!”
Auch im Wintersemester lädt die ecco! Jam Session wieder ein zu einem Abend voller Musik und entspannter Begegnungen auf und neben der Bühne. Eine Band eröffnet die Session, später darf jede/r loslegen, die/der ein Instrument beherrscht! Völlig losgelöst ohne Vorgaben von Genre oder Stil kann jede/r musikalisch eintauchen, sich mit dem einbringen, worauf sie/er Lust hat. Kleine Erfrischung zwischendurch inklusive! Und natürlich ist nicht nur die Bühne sondern auch die Tanzfläche für alles und jede/n frei!


 

ecco! präsentiert: “Milo, ich hab mich in die Sahara gebeamt”

12./13.12.18, 20 Uhr, KulturFabrik Löseke

Der Sand im Meer raschelt unbedrohlich und das Laub in der Luft schmeckt salzig und das Wasser am Berg riecht nach warmem Staub. Zu einer Zeit, in der Präsidenten den anthropogenen Klimawandel leugnen und Hildesheim von Hochwassern bedroht wird, ist für uns das Thema Klima allgegenwärtig.
Abseits von Worst-Case-Szenarien wie dem einsamen Eisbären auf seiner Eisscholle oder Satellitenbildern von katastrophalen Hurrikans, abseits von Gradzahlen und Temperaturgraphen aber auch abseits von errechneten zukünftigen Meeresspiegelhöhen haben wir mit „Milo, ich hab mich in die
Sahara gebeamt“ unseren eigenen Zugang gefunden.
Die Performance ist ein theatrales Einfühllabor, das Klimaphänomene wahrnehmbar
macht. Mit einem eigenen Soundtrack und Naturmaterialien als ProtagonistInnen gehen
wir auf die Reise durch Atmosphären, durch stetig wechselnde Perspektiven auf das Klima und seinen Wandel.

edgarundallan entwickelt seit 2015 Theaterproduktionen und Performances. Wir begreifen Theater als ein Labor, in dem gewohnte Sichtweisen gebrochen und weiterentwickelt werden müssen, damit künstlerische Forschung an gesellschaftlichen Dynamisierungsprozessen teilhaben kann.


ecco! Filmabend

10.01.19, 20 Uhr, KulturFabrik Löseke

Hildesheim dreht! Nicht durch, aber Filme! Und die wollen wir sehen! Einen ganzen Abend lang bieten wir euren ersten Versuchen, euren Premieren, euren Festivalkandidaten und euren gehüteten Schätzen, ob lang oder kurz, Dok- oder Spiel- eine (mittel-)große Leinwand! Im Loretta der KulturFabrik Löseke rücken wir die bequemen Sessel und plüschigen Sofas in Position und bestücken die Theke reichlich. Und dann sagen wir Vorhang auf für ganz großes Kino made in Hildesheim!
Ihr wollt mit euren Filmen dabei sein? Dann meldet euch bis zum 17.12.18 beim Kulturbüro des Studentenwerks, kultur.hi@stw-on.de.


ecco! präsentiert: „How to Make a
Stranger“ – Konstruktionen des Fremden
(AT)

07.02.19, 20 Uhr, KulturFabrik Löseke

Wir befinden uns in einem Dorf mitten in den Regenwäldern Südamerikas. Doch wie sieht es dort aus, wie verhalten sich die Menschen, was wird gegessen, wie kleidet man sich? Wie sehen Identitätskonstruktionen des „Fremden“ in einer globalisierten Welt aus? Wie reflektieren und vermitteln wir diese? In einer
interaktiven Inszenierung stellen wir uns diesen Herausforderungen mit experimentellen Strategien und suchen gemeinsam mit den ZuschauerInnen nach neuen Lösungen der Wahrnehmung.