ecco! macht Theater, ecco! rockt, ecco! tanzt, ecco! liest –
ecco! bringt euch auf die Bühne!

An jedem zweiten Donnerstag im Monat während der Vorlesungszeit hilft euch ecco! eure Ideen und Konzepte zu verwirklichen. Das ecco! -Team, bestehend aus den Mitarbeiterinnen des Kulturbüros des Studentenwerks, den Mitgliedern des AStAs der Universität und den Mitarbeitern der KulturFabrik Löseke, unterstützt euch bei der Organisation und Durchführung eurer Veranstaltungen, übernimmt Werbung und Pressearbeit und stellt euch kostenlos Räume und die notwendige technische Ausrüstung zur Verfügung. ecco! freut sich auch über eure engagierte Mitarbeit bei Organisation und Veranstaltungsdurchführung und auf jede Menge Publikum!

ecco! “Sst – Ein Tanzstück”
10.11.16, 20.30 Uhr

Sst ist ein menschenähnliches Wesen und grundsätzlich unzufrieden mit sich selbst. Am 10.11.16, 20.30 Uhr, tummelt es sich in der studentischen Veranstaltungsreihe ecco! auf der Bühne des Buffo in der KulturFabrik Löseke. Dort entdeckt es eine sonderbare Gruppe von Objekt-Kreaturen. Fasziniert von ihnen, versucht es ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Aber das ist gar nicht so einfach! „Sst – Ein Tanzstück“ von Pia Kröll (Dramaturgie: Nico Franke) bewegt sich an der Schnittstelle von Theater und Tanz. Die Bewegungen sind von alltäglichen Gesten und Körperhaltungen inspiriert, der Ton besteht aus dem Klang von Wörtern. Stimmungsvoll begleitet werden sie vom Zusammenspiel der instrumentalen Liveperformance Mariya Kashynas mit dem Lichtdesign von Aaron Pohl.

ecco! “Auftauchen”
08.12.16, 20 Uhr

Wir feiern die Weltpremiere des Kurzfilms „Auftauchen“. Stoßt mit uns an, seid die Ersten, die den Film auf der großen Leinwand sehen, plaudert mit Cast und Crew! „Auftauchen“ erzählt von David und Eva, zwei rastlosen jungen Menschen, die sich in Berlin kennen lernen und in einem trockengelegten Schwimmbecken zueinander finden. Gedreht haben wir diesen Sommer in Berlin, Wolfsburg und Hildesheim.  Wenn ihr wissen wollt, wie aus einer Kurzgeschichte ein Kurzfilm wird, wie lang eine Runde in der Berliner Ringbahn dauert oder warum wir einen geschlossenen Berliner Club ausgerechnet in Wolfsburg nachgebaut haben, kommt und feiert mit uns!

ecco! “von außen zu nah”
12.01.17, 20 Uhr

Er meint, dass sie glaubt etwas Besseres zu sein.
Sie weiß, dass sie am liebsten in der Bibliothek ist.
Ihre Klamotten sind seltsam, finden beide.
Und laute Geräusche mag sie nicht, sagt er.

Juli ist 12 Jahre alt, pragmatisch und herzlich und sieht die Welt ein bisschen anders als die anderen. Gemeinsam mit dem Publikum untersucht das Theaterkollektiv BwieZack in seiner Inszenierung das Phänomen des Schubladendenkens und will dazu anregen, eigene Vorurteile und Stereotype zu hinterfragen. Eine partizipative Theaterinszenierung für hörgeschädigte und hörende Menschen ab 10 Jahren.

ecco! Jam Session
02.02.17, 21 Uhr, Eintritt frei

Die ecco! Jam Session ist und bleibt die Plattform für MusikerInnen, um auf der Bühne Spaß zu haben, sich kennenzulernen, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und für alle, um einfach das Tanzbein zu schwingen.

Mit Künstlerbetreuung, Freigetränken und Snacks für die MusikerInnen, einem weitgestreuten Marketing und einem hauseigenen Tontechniker bieten wir einen guten Nährboden für unvergessliche Abende. Kein festgelegtes Genre, stattdessen Achtsamkeit und Spontanität, die gemeinsam SahneGrooves hervorzuzaubern. Wenn du also Lust hast, nicht nur dabei zu sein, sondern als MuikerIn einen Jam-Session-Abend zu eröffnen, dann schreibe uns: Facebook.com/Ecco Jam Session!
Tausend Dank an alle MusikerInnen und das „HausDuo“ Edgar Wendt und Eike Ernst für die unvergesslichen Abende der letzten Jahre!

 

Infos und Kontakt:
Kulturbüro des STUDENTENWERKs, Marina Römer und Annette Zimmer-Bischof,
Tel.: (0 51 21) 15 02 09, E-Mail: kultur.hi@stw-on.de;
AStA der Universität Hildesheim, E-Mail: kultur@asta-hildesheim.de;
AStA HAWK, E-Mail: kulturhi@asta.studhawk.de,
KulturFabrik Löseke: Tobias Schlote, E-Mail: tschlote@kufa.info