stw-on.de » Lüneburg » Kultur » Ausstellungen » Ausstellung im WS 2011/12

Ausstellungen im WS 2011/12

„inszeniert – reihe uni leben 1“

Fotografie von Studierenden aus einem Projekt im Komplementärstudium.

Mit Beginn des Wintersemesters zeigt das Kulturbüro des Studentenwerks in einer Folge von insgesamt vier einzelnen Ausstellungen an unterschiedlichen Orten der Leuphana Universität studentische Fotografie zum Thema „uni leben“.
Unter dem Titel „inszeniert – reihe uni leben 1“ startet die erste Präsentation mit Fotografien einer Gruppe von Studentinnen im Foyer der Universitätsbibliothek.
Das Thema „Inszenierung“ wird hier von den Studentinnen als eigene Form der fotografischen Bilderzählung mit zuvor festgelegter Aussageabsicht, einem oft bis ins Detail vorweg geplanten Bildaufbau in drei verschiedenen Fotoserien bearbeitet.
Zu sehen sind die teils ironisch-melancholischen, teils spontan-verspielten Serien: „Studentinnen – eine Selbstinszenierung“, „Ein verpennter Tag…  im Schlafanzug durch die Uni“ und „Lampenschirm/Beziehungen“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Mittelpunkt des Gesamtprojekts steht das Seminar „Fotografie – Medium zwischen Dokumentation und Manipulation“, eine Einführung in Methoden der Visuellen Kommunikation im Komplementärstudium unter Leitung von Claudia Jonischkies, Kulturreferentin des Studentenwerks, begleitet von den studentischen Tutorinnen Lisa Mordhorst und Carolin Düwel.
Das Medium Fotografie ist in (fast) allen gesellschaftlichen Bereichen gegenwärtig, bewegt sich zwischen vermeintlich objektiver Darstellung in der Abbildung von „Realität“, subjektiver Manipulation, individueller Alltagsästhetik und ist in allen Erscheinungsformen ein unsere Gesellschaft prägendes Mittel der Kommunikation: Spontanfotografie im Alltag und das besonders bei Jugendlichen weit verbreitete Phänomen der Kommunikation mit Handy-Fotos; Fotografie als Mittel der Dokumentation – der Beweis- und Spurensicherung; Fotografie als Mittel der eigenen Selbstvergewisserung – als Rohstoff der Erinnerung; Fotografie als Inszenierung.

Das Seminar und die Ausstellungsreihe analysieren und begreifen Fotografie besonders von ihrer Intention und Funktion her und überprüfen die Erkenntnis in der praktischen Anwendung. Damit erarbeiten Studierende aller Studiengänge systematisch einen direkten Zugang zur bewusst eingesetzten Bild-Sprache und wenden sie nachfolgend für eigene fachspezifische Präsentationen an.

„Studentinnen – Selbstinszenierung“ von Antonia Krüger;
„Ein verpennter Tag … im Schlafanzug durch die Uni“ von Angelina Transfeld, Lisa Otto, Daniela Gebhardt, Nicole Olszewski;
„Lampenschirm/Beziehungen“ von Carolin Schulz, Antonia Krüger, Anja Westphal.

Die Präsentation im Foyer der Bibliothek der Leuphana Universität ist vom 28.09. bis 30.10. 2011 zu sehen.
Mo bis Fr  8.30 – 23.00 Uhr; Sa und  So 10.00 – 18.00  Uhr

Kontakt und Informationen:
Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, Claudia Jonischkies
Tel: 04131 – 78 96 321;  kultur.lg@stw-on.de

——-

 

Fotografie von Studierenden aus einem Projekt im Komplementärstudium

ServiceCenter des Studentenwerks, Munstermannskamp 3

7. November – 15. Januar 2012

Mo – Do 9 – 16 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr

——-

 

Fotografie von Studierenden aus einem Projekt im Komplementärstudium

Leuphana Universität Lüneburg, Foyer der Bibliothek

1. – 25. November 2011

Mo – Fr 8.30 – 23 Uhr, Sa und So 10 – 18 Uhr

——-

 

Eine Ausstellung zur Fotoaktion beim lunatic-Festival 2011 der Amnesty-Hochschulinitiative in Zusammenarbeit mit dem Fotolabor der Universität

Mensa des Studentenwerks auf dem Campus der Leuphana Universität

14. November – 9. Dezember 2011

Montag, 14. November, 17 Uhr: Gespräch in der Ausstellung

——-

 

Ausstellung zum deutsch-brasilianischen Kulturprojekt

Leuphana Universität Lüneburg, Foyer der Bibliothek

29. November  -  21. Dezember 2011

Mo – Fr 8.30 – 23 Uhr, Sa und So 10 – 18 Uhr

——

 

Gorleben – Schacht Konrad – Morsleben – Asse II

Lagerung von Atommüll in Deutschland.

Eine Fotodokumentation von Lisa-Marie Wuttke in Zusammenarbeit mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich Böll Stiftung Niedersachsen

Mensa des Studentenwerks auf dem Campus der Leuphana Universität

20. Dezember – 10. Februar 2012

 

Donnerstag, 12. Januar, 17 Uhr: Gespräch in der Ausstellung

mit Lisa-Marie Wuttke, Hannover

Miriam Staudte, MdL

Moderation: NOA-Referat des AStA der Leuphana Universität

 

Öffentliche Veranstaltung. Gäste sind herzlich willkommen!

——-

 

Kontakt und Informationen:
Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, Claudia Jonischkies
Tel: 04131 – 78 96 321;  kultur.lg@stw-on.de