stw-on.de » Lüneburg » Kultur » Projekte » Projet franco-allemand

  • Internationaler Wettbewerb

4. DEUTSCH – FRANZÖSISCHER  FOTOWETTBEWERB

THEMA „Engagement“

 

Bereits zum vierten Mal sind Studierende aus den teilnehmenden Studenten- /Studierendenwerken und den französischen Crous eingeladen an einem Deutsch-Französischen Fotowettbewerb teilzunehmen, ein Wettbewerb für Studierende aus Deutschland und Frankreich, der gemeinsam vom Deutschen Studentenwerk, dem DSW, der entsprechenden Institution in Frankreich, dem Cnous und den Studierendenwerken in Deutschland, den Crous in Frankreich ausgerichtet wird.

Und auch das Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, zuständig für Studierende in Lüneburg, Suderburg, Buxtehude und der HBK Braunschweig ist wieder mit dabei.

Europa und die deutsch-französische Freundschaft sind uns wichtig!

Ziel ist bei den Studierenden beider Länder ein Bewusstsein für die Bedeutung Europas nicht nur als Wirtschaftsraum, sondern auch als kulturell bedeutsamer Raum zu fördern und  das Engagement für die deutsch-französische Freundschaft zu stärken.

 

Das Thema des Fotowettbewerb 2019: „Engagement“

Im April 2019 wird eine binationale Jury zusammenkommen, um alle Einsendungen zu begutachten und die Fotografien für die Preisverleihung auszuwählen. Zugleich wird eine Wanderausstellung mit den gestalterisch und inhaltlich überzeugensten 25 Fotografien zusammengestellt.

 

Verliehen werden:

1. Preis (1.000 €)

2. Preis (500 €)

3. Deutsch-Französischer Freundschaftspreis / Prix de coeur franco-allemand (ohne Preisgeld) für ein besonders gelungenes Engagement für die deutsch-französische Freundschaft


Der deutsch-französische Wettbewerb wird vom Deutschen Studentenwerk in Zusammenarbeit mit seinem französischen Kooperationspartner Cnous  und mit freundlicher Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks organisiert.

Teilnehmende Institutionen aus Deutschland sind die Studierenden- bzw. Studentenwerke  Schleswig-Hostein, OstNiedersachsen, Karlsruhe, Koblenz, Freiburg, Münster, Niederbayern/Oberpfalz, Seezeit Bodensee, Tübingen-Hohenheim, Mainz, Köln, Darmstadt, Saarland, Erlangen-Nürnberg, Augsburg, Dresden, Vorderpfalz und Würzburg.

Einsendeschluss 28. Februar 2019

Im Anschluss an den Wettbewerb präsentieren die Studierendenwerke in Deutschland und Crous in Frankreich in zwei parallel laufenden Wanderausstellungen die ausgewählten 25 Fotografien der Studierenden beider Länder.

Wie melde ich mich zur Teilnahme an?

Bitte informieren Sie sich über die Teilnahmebedingungen unter

https://www.studentenwerke.de/de/Fotowettbewerb

Hier finden Sie alle Unterlagen und Downloads für Ihre Bewerbung.

Dann bitte das  unterschriebene Teilnahmeformular samt einer Kopie Ihres Studierendenausweises und die Fotografie in digitaler Form in entsprechender Auflösung und dem vorgegebenen Format per Mail an:

 

Kulturbüro Lüneburg/ Claudia Jonischkies

Studentenwerk OstNiedersachsen

kultur.lg@stw-on.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

 

Kontakt und weitere Informationen:

 

Studentenwerk OstNiedersachsen

Kulturbüro Lüneburg

Claudia Jonischkies, Dipl. Des., Kunstpäd. HL

04131 – 78 96 321

kultur.lg@stw-on.de

 

DSW / Deutsches Studentenwerk, Berlin

Abteilung Internationale Beziehungen

internationales@studentenwerke.de

www.studentenwerke.de

https://www.studentenwerke.de/de/Fotowettbewerb

 

in Frankreich:

CNOUS (Centre National des Œuvres Universitaires et Scolaires)

http://www.etudiant.gouv.fr

CROUS (Centres regionaux des oeuvres universitaires et scolaires)

 

  • Exposition: Dessins d’étudiants de France et d’Allemagne

Montpellier  /  Lüneburg  /  Braunschweig

 

Exposition:

Dessins d’étudiants de France et d’Allemagne

Montpellier  /  Lüneburg  /  Braunschweig

 

Exposition du Service culturel Lüneburg dans le foyer de la bibliothèque de Leuphana l’Université Lüneburg/ Allemagne.

Du 20 septembre au 31 octobre 2018

A l’automne 2018 plus de 400 dessins peuvent être vues dans le foyer de la bibliothèque de l’Université et dans le ServiceCenter Studentenwerk à Lüneburg.

Dessiné par les étudiants de Montpellier, Lüneburg et Braunschweig durant des ateliers organisés par le Service culturel étudiant de Studentenwerk OstNiedersachsen.

Explorer les villes Montpellier, Lüneburg et Braunschweig au crayon et au pinceau, dessiner les scènes de ville – et enfin le temps et le loisir de s’asseoir, de s’attarder, de regarder.

Les dessins et les aquarelles des étudiants montrent les rues, les maisons, les gens, le pot à fleurs à la fenêtre bleue, le bâton de roses devant le mur á Lüneburg, la place du château à Braunschweig, la vue sur la cathédrale Saint-Pierre, l’esplanade du Peyrou et la place de la comédie de Montpellier.

Pas le regard rapide, mais une observation précise et une perception intense sont nécessaires pour se concentrer sur les détails.

Pour les étudiants ce ne sont pas seulement des exercices de dessin, mais aussi de documenter un moment, de capturer l’ambiance d’un lieu enregistré dans un carnet de croquis, un souvenir sur papier.

Les ateliers de Lüneburg, Braunschweig et Montpellier ont été animés par l’artiste professionnelle Anette Kügler à Lüneburg, par Aleksandra Komina, étudiante d’architecture à l’Université Braunschweig et Morgane Gancedo, Eileen Kelpe, en coopération avec “Les Grives”/ International Students Association á Montpellier.

L’ensemble du projet culturel franco-allemand avec l’exposition et des ateliers pour des étudiants à Lüneburg, Braunschweig et Montpellier était organisé par le Service culturel étudiant Lüneburg/ Allemagne.

 

Du 20 septembre au 31 octobre 2018 l’exposition peut être visitée à deux endroits en Allemagne et puis à Montpellier:

Leuphana Universität Lüneburg, Foyer der Bibliothek, Universitätsallee et ServiceCenter des Studentenwerks/ Lüneburg, Munstermannskamp 3.

Pour des visites guidées de l’exposition et des informations sur le projet, veuillez contacter le Service culturel étudiant Lüneburg.

 

Contact et informations:

Claudia Jonischkies

Chargée de mission culture

Responsable de projets culturels internationaux

 

Kulturbüro Lüneburg/ Service culturel

Studentenwerk OstNiedersachsen

Munstermannskamp 3

21335 Lüneburg

kultur.lg@stw-on.de

 

  • Projets culturels allemands et français

Nous attendons avec impatience les étudiants allemands et surtout français (étudiants à temps plein ou ERASMUS) qui souhaitent participer à des projets d’échanges culturels.

Vous souhaitez travailler avec nous?

Veuillez envoyer un court message au bureau culturel:

 

Claudia Jonischkies

Bureau culturel du Studentenwerk de Lüneburg

Munstermannskamp 3

21335 Lüneburg

04131 – 78 96 321

 

kultur.lg@stw-on.de