stw-on.de » Lüneburg » Kultur » Veranstaltungen » Veranstaltung im WS 2015/16

 

  • “Ein Morgen vor Lampedusa”

Multimediale Lesung  der studentischen Arbeitsgruppe der Ostfalia Hochschule/ Suderburg am 10. Dezember um 19:30 Uhr im Rathaussaal Uelzen.

Ein Morgen vor Lampedusa: Am 3. Oktober 2013 sinkt ein Schiff nahe der Mittelmeerinsel. An Bord 545 Flüchtlingen aus Eritrea, Somalia, Äthiopien und Syrien. 366 von ihnen ertrinken. Es gibt Berichte von Augenzeugen, Überlebenden.

In einer Collage von Aussagen von Überlebenden, von Bewohnerinnen der Insel und von Behördenvertretern spiegelt Umberto Riccò die Katastrophe mehrfach gebrochen wider.

Eine studentische Arbeitsgruppe der Ostfalia Hochschule hat die daraus entwickelte szenische Lesung einer Hannoveraner Projektgruppe für sich erarbeitet. Die Sprecherinnen werden multimedial unterstützt durch die Projektion von Bildern der Insel, von Rettungsbemühungen, von Betroffenen und durch die eigens komponierte Musik von Francesco Impastato.

“Ein Morgen vor Lampedusa” berührt, verzichtet dabei aber bewusst auf schockierende Bilder oder allzu verstörende Schilderungen.

Die Arbeitsgruppe mit Studierenden der Ostfalia Hochschule/ Suderburg möchte mit dieser Veranstaltung einen oft in den Hintergrund gedrängten Aspekt der Diskussionen um die Ankunft von  Flüchtlingen entwickeln:

Es kommen nicht Zahlen zu uns oder Problemfälle, sondern Menschen mit ihrer je eigenen Geschichte.

 

Weiter Infos:

AStA der Ostfalia Hochschule/ Suderburg

 

Kontakt:

Kulturbüro Lüneburg

Claudia Jonischkies, Dipl. Des., Kunstpäd. HL

Munstermannskamp 3

21335 Lüneburg

 

Tel: 04131 – 78 96 321

kultur.lg@stw-on.de

www.facebook.com/kulturbuero.lueneburg