stw-on.de » Lüneburg » Kultur » Workshops » Workshops SoSe 2011

 

Workshop SoSe 2011

Qi Gong

mit Christine Mönkemann; Dipl. Päd., Medizinisch-therapeutische Qi Gong-Lehrerin

… mit Qi Gong in den Tag …
Qi Gong, die traditionelle chinesische Bewegungsmeditation.
- entspannen – konzentrieren – innere Balance finden -

immer donnerstags, 8.30 – 9.45  Uhr
Beginn 5. Mai, offene Gruppe, Einstieg jederzeit möglich

für alle Studierenden und MitarbeiterInnen der Leuphana Universität und
des Studentenwerks

Leuphana Universität Lüneburg, Raum C 14.27

kostet: 1 Euro

Keine vorherige Anmeldung notwendig.

———————

Interkulturelle Kommunikation: Qi Gong und TCM

Bewegungsmeditation, Medizin und Lebenspflege, eine Einführung in Theorie und Praxis mit einem Schwerpunkt in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM),

mit Christine Mönckemann;  Dipl. Päd., medizinisch-therapeutische Qi Gong-Lehrerin

Sonnabend, 21. Mai, 10 – 15.30 Uhr

Leuphana Universität Lüneburg, Raum R 102

Informationen im Kulturbüro
Bitte vorher anmelden.

———————

Chinesische Kalligrafie

Seminarreihe: Interkulturelle Kommunikation

Ein Einführung in die chinesische Schrift-/  Sprachkultur und die Kunst chinesischer Kalligrafie in Theorie und Praxis

mit Lijun Cao, Konfuzius Institut der Universität Hamburg

Sonnabend, 7. Mai, 10 – 16 Uhr

Leuphana Universität Lüneburg, Unicampus Raum C 22

Freitag, 13. Mai, 10.15 – 13.45 Uhr

Leuphana Universität Lüneburg, Rotenbleicher Weg, Raum 102

Informationen im Kulturbüro
Bitte vorher anmelden.

———————

Zwischen Naturwissenschaften und Kunst: experimentelle Fotografie – Chlorophyll Prints

Eine Einführung in experimentelle Methoden der Fotografie auf der Basis von Photosynthese.

Leitung: Claudia Jonischkies, Dipl. Des., Kupäd. HL
Mittwoch, 4. Mai, 14.15 – 17.45 Uhr

Leuphana Universität Lüneburg, Zeichenatelier, C 22

Weitere Termine und Informationen: Bitte im Kulturbüro nach fragen.

——————-

Naturstudien:  Pflanze – Bild und Abbild

mit Anette Kügler;  Künstlerin, Museumspädagogik Hamburger Kunsthalle

Pflanzendarstellungen in Kunst und Naturwissenschaften.

Theoretische und praktisch-gestalterische Auseinandersetzung. Pflanzen sammeln, identifizieren, skizzieren und zeichnen.

Hierzu auch Ausflüge in Lüneburg und Umgebung, z.B. Kalkberg, Ilmenauwiesen, Kiesabbaugebiete … .

Begleitende Auseinandersetzung zu kulturhistorischen Aspekten: Spiegelung des Naturverständnisses in botanischen Studien, Pflanzenabbildungen, botanischen Lehrillustrationen, Herbarien. Kulturwissenschaftliche / kulturhistorische Dimensionen naturwissenschaftlicher Methoden des Dokumentierens und Konservierens.

Botanische Zeichnungen zwischen naturkundlicher Dokumentation und Illustration am Beispiel der Arbeitsweisen früher Naturforscher und Naturforscherinnen.
Mittwoch, 20. April und 18. Mai, 14.15 – 17.45 Uhr

Leuphana Universität Lüneburg, Zeichenatelier, C 22

Informationen im Kulturbüro
Bitte vorher anmelden.

———————–

Bilder der Erdgeschichte

Workshop

Materialbilder von Erdschichten – Kunstobjekt oder naturwissenschaftlicher Anschauungsgegenstand?

Praktische Erfahrungen mit einer besonderen Methode zur Dokumentation von Erdschichten, den „Lackprofilen“. Dazu Exkursion in ein Kiesabbaugebiet nahe Lüneburg (Fahrradentfernung). Geologische Führung und praktische Einführung in die Technik der Lackprofilherstellung.

Sonntag, 29. Mai, 10 – 17 Uhr

Informationen im Kulturbüro
Bitte vorher anmelden.

——————-

Toolbox – Praxis Kultur: Kulturelle Streifzüge in und um Lüneburg / studentische Kulturprojekte

Leitung Claudia Jonischkies;  Dipl.Des, Kupäd. HL

mittwochs 14.15 – 17.45 Uhr,
Unicampus, Kunstatelier Gebäude 22

Informationen im Kulturbüro.
Blocktermine für Arbeitsgruppen an Wochenenden: bitte im Kulturbüro nachfragen

• „Realistischer als die Wirklichkeit“

Cartoons von Wolf-Rüdiger Marunde

Wolf-Rüdiger Marunde gibt einen Einblick in seine Arbeit als Cartoonist.

Mittwoch, 11. Mai, 14.45 Uhr, Unicampus C 14.1

• „Der Schein ist die Realität“

Die Sprache des theatralischen Raums, mit einem Ortstermin hinter den Kulissen. Besuch und Gespräche im Theater Lüneburg zur Konzeption und Gestaltung von Theaterkulissen.

Termin bitte im Kulturbüro nachfragen.

• „Alles war wie es war, anders“

Die Realität mittelalterlicher Bildsprache im Frauenkloster, mit einem Ortstermin im Kloster Lüne. Führung durch das Kloster und Besuch des Klostermuseums.

Mittwoch, 27. April, 14.30 Uhr; Treffpunkt Klosterhof, Kloster Lüne

• „Bildsprache im Lüneburger Rathaus – Daniel Frese“

Führung und Vortrag von Annika Schöning, Studentin der Kunstgeschichte an der Universität Hamburg

Mittwoch, 25. Mai, 14.30 – 17.45 Uhr; Treffpunkt vor dem Rathaus

• „Sprache braucht Bild“

Illustrationen in Kinderbüchern. Gespräch mit einer Kinderbuchillustratorin zu Methoden und Vorgehensweisen bei der Entwicklung von Bildern in Kinderbüchern. Eigene praktisch-experimentelle Übungen.

Termin bitte im Kulturbüro nachfragen.

• „Sprache wird Bild“

Einblicke in die chinesische Kalligrafie mit Cao Lijun vom Konfuzius Institut an der Universität Hamburg. Eine Einführung in Theorie und Philosophie chinesischer Kalligrafie. Praktische Übungen mit Kalligrafiepinseln, chinesischer Reibetusche auf Reispapier.

Sonnabend, 7. Mai, 10 – 16 Uhr, Unicampus C 22

• “Besuch der Restaurierungswerkstatt der Klosterkammer Hannover”

Führung durch die Restaurierungswerkstatt der Klosterkammer Hannover im Kloster Lüne und Besuch des Textilmuseums.

Mittwoch, 8. Juni, 15 – ca. 17  Uhr

Treffpunkt: Kloster Lüne, Klosterhof

Bitte anmelden im Kulturbüro: Claudia Jonischkies, Tel: 04131 – 78 96 321; kultur.lg@stw-on.de

——————

Ausstellungsmanagement

Leitung Claudia Jonischkies; Dipl.Des, Kupäd. HL

Aktive Mitarbeit in studentischen Ausstellungsprojekten unter Leitung
des Kulturbüros an der Leuphana Universität und der Stadt Lüneburg:

Kuratorische konzeptionelle Strategien an exemplarischen Beispielen
reflektieren: Ausstellungskonzeption / Planungsstrategien von der Idee
zu Präsentation.

Ausstellungskonzeption/ – entwurf, Ausstellungsdesign, Raum-/
Präsentationsdesign.

Öffentlichkeitsarbeit / Pressearbeit am Beispiel

Analyse der Rahmenbedingungen: Ort, Zeit, Raum, Zielgruppe, finanzielle
und personelle Ressourcen, kulturhistorischer Kontext …

Transdisziplinäre, hochschulübergreifende Zusammenarbeit mit
Studierenden anderer Hochschulen und Kulturinstitutionen.

Einzeltermine:  mittwochs 14.15 – 17.45 Uhr,
Blocktermine für Arbeitsgruppen an Wochenenden.

Unicampus, Kunstatelier Gebäude 22

Informationen im Kulturbüro.
Bitte vorher anmelden und Termine im Kulturbüro nachfragen.

———————-

Dokumentation – Präsentation – Ausstellung

Leitung Claudia Jonischkies;  Dipl.Des, Kupäd. HL

Eigene Ideen zu Dokumentationen, Präsentationen und Ausstellungen
realisieren…

Einzeltermine:  mittwochs 14.15 – 17.45 Uhr,
Unicampus, Kunstatelier Gebäude 22

Informationen im Kulturbüro.
Blocktermine für Arbeitsgruppen an Wochenenden: bitte im Kulturbüro nachfragen

———————–

informieren und anmelden:

Kulturbüro Studentenwerk
Claudia Jonischkies
Munstermannskamp 3
21335 Lüneburg

Tel: 04131 – 78 96 321
kultur.lg@stw-on.de