Wissenswertes

Wissenswertes

Wer arbeitet in der PBS?

In der Beratungsstelle steht dir ein Team aus psychologische Beraterinnen mit Zusatzqualifikationen in verschiedenen Psychotherapie- und Beratungsverfahren zur Seite. Sie sind vertraut mit der speziellen Situation von Studierenden und der Hochschullandschaft.

An wen richtet sich unser Angebot?

Alle Studierende und Angehörige der Leuphana Universität, Hochschule 21 in Buxtehude und Ostfalia Hochschule, Standort Suderburg können sich kostenlos und ohne ärztliche Überweisung an uns wenden. Wir bieten Beratungsgespräche für Einzelpersonen, Paare und Familien sowie Kurzzeittherapie und Krisenintervention an. Außerdem gibt es jedes Semester ein vielfältiges Gruppenangebot.

Wie läuft eine Beratung ab?

Jede Ratsuchende und jeder Ratsuchende hat ein Kontingent von acht Beratungsgesprächen pro Jahr. Beratungsgespräche sind montags bis donnerstags in der Zeit von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr möglich.
Bitte vereinbare Einzelberatungstermine telefonisch oder persönlich während der offenen Sprechstunde. Du kannst uns auch eine E-Mail schicken; wir machen dir dann einen Terminvorschlag.
Im Bedarfsfall sind auch Paar- oder Familiengespräche möglich. 

Schweigepflicht

Das gesamte Team der PBS unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht. Das bedeutet:

  • Wenn du die Beratungsstelle aufsuchst, wird die Tatsache, dass du dies tust, vertraulich behandelt. Auf Wunsch kannst du Beratung auch anonym in Anspruch nehmen.

  • Informationen über deine Person und die Inhalte der Beratung werden nicht an andere Personen oder Institutionen weitergeleitet – es sei denn, du wünschst dies selbst und entbindest den*die Mitarbeiter*in von der Schweigepflicht.